Die Bretagne auf den Spuren von Kommissar Dupin

Der Beststeller-Krimi von Jean-Luc Bannalec „Bretonische Verhältnisse“ und seine Fortsetzungen begeistern seit ihrer Veröffentlichung viele Deutsche für die Bretagne. Seit Jahren zieht es Krimi-Fans an die westfranzösische Küste auf der Suche nach den poetischen Schauplätzen der Ermittlungen von Kommissar Dupin. Folgt man ihren Pfaden landet, man in pittoresken Hafenstädtchen und in magisch, geheimnisvollen Landschaften. Das macht Lust, selbst auf Spurensuche zu gehen!

Der Kommissar und die Krimiorte

Kommissar Dupin ist Pinguinliebhaber, koffeinabhängig, gebürtiger Pariser und zwangsversetzt ans Ende der Welt – in den kleinen Ort Concarneau. Hier im westlichsten Departement Frankreichs klatscht der sturmgepeitschte Atlantik an schroffe Felsen und lange Sandstrände. Hier gibt es Fisch, Meeresfrüchte und eigenwillige Bretonen im Überfluss. Alles Dinge, an die sich Kommissar Dupin nur schwer gewöhnen kann. Viel Zeit dafür bleibt aber sowieso nicht. Eine Mord-Ermittlung jagt die andere und führt Dupin zu den schönsten Ecken der Bretagne.

Interkative Karte mit allen Romanorten öffen >

Kommissar Dupin: Die Filme

Die Fälle des Kommissars Dupin wurden mittlerweile verfilmt. Zu sehen gibt es die ersten drei Teile als DVD und Blu-ray.

Hier geht es zum Trailer >

Wer doch eher dem geschriebenen Wort zugetan ist, für den sind die Bücher von Jean-Luc Bannalec wohl genau die richtige Lektüre, um jetzt schon einmal vom nächsten Urlaub zu träumen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>